Regionale Arbeitsstelle

Regionale Arbeitsstelle Frühförderung

  • unterstützt die Weiterentwicklung der Frühförderung vor Ort
  • unterstützt die Weiterentwicklung der Schulkindergärten im Stadt- und Landkreis HN
  • berät Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Frühförderung und in den Schulkindergärten
  • informiert über Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühberatungsstellen und Schulkindergärten
  • koordiniert und vernetzt die frühen Hilfen im Stadt- und Landkreis HN
  • ist Ansprechpartner für andere Einrichtungen und Berufsgruppen wie interdisziplinäre Frühförderstellen, Kliniken, Ärtzte, Therapeuten, das Gesundheitsamt, das Sozialamt, das Jugendamt, heilpädagogische Fachdienste, Elternvereine... in Fragen der Frühförderung
  • kooperiert mit den örtlichen Fachberater/innen für Kindertageseinrichtungen und den Kooperationslehrer/innen der Grundschulen sowie mit den Sonderschulen und dem sonderpädagogischen Dienst
  • arbeitet mit dem Jugendamt, dem Sozialamt und dem Gesundheitsamt zusammen
  • berät Schulen und deren Lehrkräfte in Fragen der Frühförderung, dem Umgang mit schwierigen Situationen in der Lernortklärung, der Gesprächsführung mit Eltern in schwierigen Situationen, der Möglichkeit der Beobachtung, Diagnostik und Beurteilung von Entwicklungsprozessen bei Kindern im Vorschulalter un der Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg.

Flyer zum Download

Arbeitsstelle Frühförderung
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.