Service-Navigation

Suchfunktion

Beauftragte für Chancengleichheit

für die Lehrkräfte im Bereich des Staatlichen Schulamts Heilbronn

 

Zuständigkeitsbereich:
Im Wesentlichen besteht meine Aufgabe als Beauftragte für Chancengleich-
heit des Schulamtes Heilbronn darin, das Schulamt bei der Umsetzung des
Chancengleichheitsgesetzes wirkungsvoll zu unterstützen.

Da ich dem Schulamt direkt zugeordnet bin, somit zur Verwaltung gehöre,
habe ich dort direktes Vortragsrecht. Ich kann frauenrelevante Anliegen initiieren
und Anregungen aus meinem Aufgabenbereich vorbringen.


Aufgaben:
Die Beauftragte für Chancengleichheit (BfC) beim Schulamt ist in folgenden
Bereichen hauptsächlich tätig:

  • Unterstützung und Beratung der Frauenansprechpartnerinnen und Ver-
    treterinnen an den Schulen
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen
  • Unterstützung und Beratung der Kolleginnen in den einzelnen
    Schulen (Abbau von Benachteiligung)
  • Beratung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Kolleginnen und
    Kollegen: Berücksichtigung von Teilzeit sowie teilbare und unteilbare Aufgaben
  • Auf Wunsch Teilnahme an Konfliktgesprächen mit der Schulleitung
  • Teilnahme an Bewerbungs- und Einstellungsgesprächen
  • Erfahrungsaustausch mit den Beauftragten für Chancengleicheit der
    anderen Schualaufsichsbehören

Die Beauftragte für Chancengleicheit ist neben dem Örtlichen Personalrat eine weitere Anlaufstelle.

Kolleginnnen und Kollegen können sich direkt an mich wenden (ohne Dienstweg).


Beauftragte für Chancengleichheit

Eva-Maria Grünberger

Sprechzeiten: Montag, 9.30-11.30 Uhr und nach Vereinbarung
E-Mail
Telefon: 07131- 64 37714 (SSA - Heilbronn)


Merkblätter zum Herunterladen

Chancengleichheitsgesetz

Informationen zum Chancengleichheitsgesetz für Schulleitungen

Chancengleichheitsplan

Gesetzesziele

Dienstbefreiungen

Merkblatt BfC oder Ansprechpartnerin

Merkblatt - Aufgaben BfC

Fußleiste