Navigation überspringen

Migration / Integration

Vorbereitungsklassen (VKL)

Schule und Flüchtlinge: Beratung und Begleitung

In der Verwaltungsvorschrift vom 31. Mai 2017 sind die Grundsätze zum Unterricht für Kinder und Jugendliche mit nichtdeutscher Herkunftssprache und geringen Deutschkenntnissen an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen festgelegt. Im Bereich des Staatlichen Schulamtes Heilbronn sind in allen Schularten Vorbereitungsklassen eingerichtet.

Bei der Aufnahme der VKL-Schüler/innen kann der im Downloadbereich bereitgestellte Anmeldebogen verwendet werden. Die Stundentafel , Hinweise, Erläuterungen und Materialien für die organisatorische Umsetzung sowie den Unterricht in der Vorbereitungsklasse in den Fächern Deutsch und Demokratiebildung finden Sie im  Orientierungsrahmen VKL und VABO

Ausgangspunkt für die Arbeit in den Vorbereitungsklassen ist die Diagnostik und die individuelle Sprachstandserhebung. Diese sind in der Broschüre "Schulunerfahrene und nicht-alphabetisierte Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen" im Kapitel 5, S. 34 ff und in der Handreichung Integration und Bildung "Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule" Kapitel 3.4, S. 12 ff, erläutert. Die Checkliste für den schulorganisatorischen Wechsel dient als Unterstützung beim Verfahren des Übergangs von der Vorbereitungsklasse in die Regelklasse innerhalb einer Schule und bei der Übergabe an eine andere Schule. Um den Übergang möglichst effektiv zu gestalten, wird die Verwendung eines Übergabedokuments für die Primarstufe und Sekundarstufe I empfohlen. Die Hinweise zu den Übergabeprotokollen des ZSL helfen bei der Bearbeitung der Dokumente. Für einen gelungenen Übergang sind zusätzliche Informationen über bereits behandelte Themen- und Kompetenzfelder der abgebenden Schule von großer Bedeutung.

Die Broschüre "Sprachförderangebote für neu zugewanderte Kinder in der Grundschule" unterstützt die Schule beim Erstellen ihres Sprachförderkonzepts. Weitere Informationen für den Unterricht von nicht-alphabetisierten Schülern finden Sie in der Broschüre "Schulunerfahrene Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen". Für das Lernen von leistungsstarken und leistungsorientierten Kindern und Jugendlichen in den Vorbereitungsklassen erhalten Sie einige Tipps in der Broschüre "Leistungsstarke und leistungsorientierte Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen". Für die Anschlussförderung nach der Vorbereitungsklasse sind Informationen in der Broschüre "Anschlussförderung nach der Vorbereitungsklasse" dargestellt. Die Empfehlungen im Kontext des Orientierungsplanes VKL und weitere Publikationen finden Sie in einem Schaubild in der Broschüre "Sprachförderangebote für neu zugewanderte Kinder in der Grundschule" auf Seite 5.

Bewährte VKL-Materialien für den Primar- und Sekundarbereich haben wir für Sie in VKL-Boxen zusammengestellt. Diese können beim Staatlichen Schulamt Heilbronn nach Vereinbarung ausgeliehen werden.

Hier noch einmal die Links und Downloads im Überblick:

Verwaltungsvorschrift vom 31. Mai 2017

Verordnung des Kultusministeriums zur Regelung der Stundentafeln für die Vorbereitungsklassen allgemein bildender Schulen

Orientierungsrahmen VKL und VABO

Broschüre "Schulunerfahrene und nicht-alphabetisierte Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen"

Handreichung Integration und Bildung "Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule"

Broschüre "Sprachförderangebote für neu zugewanderte Kinder in der Grundschule"

Broschüre "Schulunerfahrene Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen"

Broschüre "Leistungsstarke und leistungsorientierte Kinder und Jugendliche in den Vorbereitungsklassen"

Broschüre "Anschlussförderung nach der Vorbereitungsklasse"

Flyer Arbeitskreis Migration-Integration-Sprache AKMIS



Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich bitte an:

Schulamtsdirektorin Heike Kühnle

07131 / 64-37734

heike.kuehnle@ssa-hn.kv.bwl.de

Fachberaterinnen: Irina Fenner, Sigrun Kögel, Christiane Kurz

AKMIS@ssa-hn.kv.bwl.de





Bildungsangebot für junge Flüchtlinge:

Hier gelangen Sie zum Webauftritt des Kultusministeriums mit einer FAQ-Liste

Kultusministeriums zum Thema Bildungsangebot für junge Flüchtlinge

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.